tattoo zürich tattoo zürich
Eine Tätowiermaschine ist ein elektrisch betriebenes technisches Gerät zur Herstellung von Tätowierungen, mittels Einbringung von Tätowierfarben in die menschliche Haut und das Standardwerkzeug eines neuzeitlichen Tätowierers.
Das Grundmodell einer Tätowiermaschine war ein Gerät, das Thomas A. Edison 1877 in den USA mit der Bezeichnung Stencil-Pens patentieren ließ. Ursprünglich wurde das Gerät für das Gravieren von Gegenständen entwickelt. Später entdeckte Samuel O’Reilly, dass die Maschine von Edison nach Umbau die Möglichkeit bot, Tinte unter die Haut zu stechen. Erstmals im Jahre 1891 ließ sich Samuel O`Reilly eine Tätowiermaschine, eine Tattoo-Gun, patentieren. Der New Yorker Tätowierer Charlie Wagner meldete im Jahr 1904 ein Patent auf eine Tätowiermaschine an. Da O’Reilly bei Wagner in die Lehre ging, wird mitunter darüber gestritten, wer von den beiden als Erfinder der elektrischen Tätowiermaschine gilt.Der Tätowierer Christian Warlich verwendete als erster in Deutschland eine elektrische Tätowiermaschine. Eine weitere Tätowiermaschine arbeitet mit einem Elektromotor. Diese Rotarymaschine wurde von 1970 bis 1978 von den Tätowierern Horst Heinrich Streckenbach und Manfred Kohrs konstruiert und angefertigt. Ferner sind noch pneumatische Maschinen auf dem Markt. 

ÖFFNUNGSZEITEN
DIENSTAG BIS FREITAG
11:00 BIS 20:00
SAMSTAG
11:00 BIS 16:00

Tattoo Zürich
HAUTROCK

LOCATION

EVENTS

2018 Copyright © Haut Rock Zurich
Design & Hosting by ArteBarocco WebDesign

error: HAUTROCK ZÜRICH
COPYRIGHT 2018

Pin It on Pinterest

Shares
Share This